FANDOM


Hundehaftpflichtversicherung

Eine Hundehaftpflichtversicherung für seinen Hund zu besitzen ist bisher nur in wenigen Bundesländern eine gesetzliche Pflicht. Nur in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen und in Thüringen muss man für jeden Hund eine Versicherung abschließen. Für bestimmte Hunde gilt eine Pflicht in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und in Schleswig-Holstein. Nur noch in Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und im Saarland kann man Hunde gänzlich ohne Hundehaftpflichtversicherung halten. Dies wird sich jedoch sicherlich bald ändern, denn der Staat holt sich ja bekanntlich sein Geld dort, von wo immer er es bekommen kann.

Egal wie groß oder klein ein Hund ist, in der Regel versichert eine Hundehaftpflichtversicherung jeden Hund. Zu Ausnahmen könnte es jedoch bei manchem Versicherern bei Hunden kommen, die als Kampfhunde klassiert wurden. Hier müssen sich Hundehalter meist auf höhere Prämien einstellen. Die Bundesländer, in denen nur für bestimmte Hunde eine Pflicht zur Hundehaftpflicht besteht, haben alle unterschiedliche Rasselisten, auf denen zumeist Hunderassen aufgelistet sind, die als gefährlich eingestuft worden sind. Diese Hunde auf der Liste müssen dann, insofern sie auf der Rasseliste des jeweiligen Bundeslandes stehen, durch eine Hundehaftpflichtversicherung abgesichert werden.

QuellenBearbeiten

Bilderquellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki